Webmail

Passwort vergessen?

Login

E-Mail umleiten / Autom. Antwort

Passwort vergessen?
MENÜ

Jetzt registrieren und nichts mehr verpassen.




14.05.2021

NexTV I - Update & Deaktivierung von VoD und der Mobile APP

In der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni erhält das NexTV I System ein Update.
Es werden Detailänderungen vorgenommen, welche die Darstellung modernisieren.
Das Layout wird sich dabei nicht oder nur geringfügig ändern.

Weiter wird auch eine funktionelle Neuerung vorgenommen -> Empfehlungsdienst:
  • Film- & Programmempfehlungen anhand des Sehverhaltens
  • Empfehlungen aus
    • dem Programm (EPG)
    • Top-Bewertungen der Community
Dabei werden auch 2 Dienste deaktiviert:
  • Filme mieten (VoD)
  • Mobile App
Wir empfehlen für diejenigen die diese 2 Dienste benutzen, ein Wechsel auf unsere neue Plattform NexTV II.
Grundsätzlich empfehlen wir allen ein Wechsel, da NexTV I in absehbarer Zeit eingestellt wird (vermutlich Ende 2021).
Wechseln Sie jetzt kostenlos auf NexTV II unter https://www.senselan.ch/nextv2

Für Auskunft und Beratung stehen wir Ihnen telefonisch, sowie via E-Mail zur Verfügung ( 026 505 00 00 - office@senselan.ch ).

Wir danken für Ihr Verständnis.
21.01.2021

NexTV I - Löschung von alten Aufnahmen

An folgenden Daten werden beim NexTV I System alle Aufnahmen gelöscht, die älter als 18 Monate sind:
 
  • Montag, 01.03.2021
  • Dienstag, 01.06.2021
  • Mittwoch, 01.09.2021
  • Mittwoch, 01.12.2021

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
08.01.2021

NexTV II - Ausfall 7. Januar von 14.45 - 15.00 Uhr

Am 7. Januar zwischen 14.45-15.00 fand ein Ausfall des NexTV II Dienst statt.
Aufgrund dessen sind Replay-Daten und Aufnahmen in diesem Zeitrahmen nicht verfügbar.

Wir bitten Sie um Verständnis.
18.12.2020

​NexTV II - System-Update

NexTV II hat ein System-Update erhalten. Dieses enthält neue Funktionen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen was die Schnelligkeit und Stabilität anbelangt. Nach einem Neustart Ihrer Box, installiert sich das Update normalerweise automatisch. Prüfen Sie ob Ihre Box das Update bereits installiert hat.
 
Verbesserungen und neue Funktionen
  • Die äusseren Tasten zum Vor- und Zurückspulen springen nun 5 min vor und 1 min zurück
  • Die inneren Tasten zum Vor- und Zurückspulen springen 60 sec vor und 30 sec zurück
  • Die Suchtaste (Lupe) auf der Fernbedienung wurde belegt um nach Sendungen der letzten 7 Tage zu suchen
  • Die PREV-Taste wurde belegt zum hin- und herspringen zwischen den zwei zuletzt verwendeten Sendern im Live TV
  • Ein Fehler wurde behoben, der die Box zweimal neustarten liess, sobald die Box vom Strom genommen wurde
  • Verbesserung für die Schnelligkeit und Stabilität der Software wurden vorgenommen
Auf Update prüfen
  1. Starten Sie die Box neu, in dem Sie diese vom Strom nehmen und wieder anschliessen
  2. Lassen Sie das System starten und 5 min laufen
  3. Drücken Sie auf der Fernbedienung rechts oben auf das Symbol mit dem Zahnrad
  4. Prüfen Sie ob rechts unterhalb der “Systemeinstellungen” die Version ....2041.... steht
  5. Wenn ja, haben Sie die neuste Version und Sie müssen nichts weiter unternehmen
Bei Fragen oder Problemen mit dem Update melden Sie sich umgehend bei uns.Tel. 026 505 00 00
03.09.2020

Travel Channel und France Ô haben den Betrieb eingestellt

Die TV Sender Travel Channel und  France Ô haben den Betrieb eingestellt und werden daher aus der Senderliste entfernt.
23.03.2020

Rega-Sense schreibt MySports Pro-Kunden zwei Abo-Monate gut

Aufgrund des Wegfalls vieler Live-Events in der Senderwelt von MySports Pro, insbesondere der Eishockey-Playoffs, möchte sich Rega-Sense bei den Zuschauerinnen und Zuschauern für deren Treue bedanken. Auf der nächsten Rechnung wird deshalb allen bestehenden MySports Pro-Kunden eine Gutschrift für die Monate März und April von insgesamt CHF 38.00 gemacht.
09.12.2019

senseLAN gibt Preisgeld an ssb Tafers und Schmitten weiter

Die Firma SenseLAN GmbH in Düdingen hat im November den ersten «Preis Sparkasse Sense» erhalten. Er ist mit 4000 Franken dotiert. Geschäftsführer und Inhaber Hans Lehmann hat das Preisgeld nun weitergegeben. Die Stiftung ssb in Tafers und Schmitten sei eine ureigene Sensler Institution, betonte der Preisträger. Sie möchten dort mit dem Geld einen Musikraum einrichten – und Musik liege Hans Lehmann schon seit vielen Jahrzehnten am Herzen. Bild der Preisweitergabe (v. l.): Bojan Seewer (Leiter Wohnheim ssb), Hans Lehmann (Geschäftsführer SenseLAN), Markus Stöckli (Direktor ssb) und Yves Riedo (Kassier seisler.swiss).

26.11.2019

senseLAN gewinnt den ersten «Preis Sparkasse Sense»

Die Regionalplattform seisler.swiss hat den Preis zusammen mit der Clientis Sparkasse Sense überreicht.

Eine fünfköpfige Jury hat den ersten «Preis Sparkasse Sense»  der IT-Dienstleisterin senseLAN GmbH aus Düdingen verliehen. Jurypräsident Christoph Nussbaumer (FN-Chefredaktor) hob das Firmenmotto «regional, persönlich, unkompliziert» hervor. SenseLAN schaffe seit Jahren unkomplizierte Lösungen in einer äusserst komplexen Branche. 12 Angestellte trotzten nationalen und internationalen Konkurrenzfirmen dank Innovation und unternehmerischer Weitsicht.

Artikel seisler.swiss
Aritkel in den Freiburger Nachrichten
Jurybericht
09.10.2019

Gigabit- und 10 Gigabit-Internet auf dem Netz der Rega-Sense und senseLAN

Die Netzbetreiber Rega-Sense und senseLAN haben aufgerüstet. Ab 1. Januar sind Internet-Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde im Kabelnetz und 10 Gigabit pro Sekunde mit einem Glasfaseranschluss möglich.
 
Die letzten Monate wurde massiv in den Glasfaserausbau investiert, damit Kunden von viel schnellerem Internet profitieren. «Uns ist wichtig, dass wir die Gigabit Marke flächendeckend erreichen und in naher Zukunft bis zu 10 Gbit/s anbieten können, egal ob in Ballungsgebieten oder ausserhalb», teilen Rega-Sense und senseLAN mit.

Die Digitale Zukunft: Das Gigabit-Netz

Aktuell werden sämtliche Knotenpunkte und neue Haushalte mit Glasfaser ausgerüstet. Durch den Ausbau kann der wachsende Datenhunger abgedeckt werden und das Netz ist bereit für neue digitale Formen und Anwendungsfelder im Internet.
Ein Vorteil im Glasfaserkabelnetz ist, dass keine Änderungen bei Kabelnetz-Kunden zu Hause nötig sind. Jede TV Steckdose liefert nach wie vor Signal für digitales Fernsehen und Radio sowie Internet-Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit und künftig mehr. „Als regionaler Netzbetreiber ist es uns wichtig, immer das Beste für unsere Kunden anzubieten“ teilen Rega-Sense und senseLAN mit. Mit dem neusten Kabelnetz-Standard DOCSIS 3.1 sollen in Zukunft Geschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s möglich sein.

Mit das schnellste Kabelnetz der Schweiz

Die Rega-Sense und senseLAN gehören in der Region Freiburg mit zu den führenden Anbietern von Unterhaltung und Kommunikation. Wo andere Technologien zurzeit stoppen, bauen Rega-Sense und senseLAN das Netz weiter aus für Highspeed-Internet bis zu 10 Gbit/s via TV Buchse. Ihr Netz versorgt derzeit über 11‘000 Haushalte und rund 500 Unternehmen in der Region.
 
Eine neue Modem Generation ist da

Damit Gigabit-Internet im Haushalt auch genutzt werden kann, werden Modems der neusten Generation eingesetzt. Diese bringen alles mit, was ein Heimnetz braucht. Sie bieten schnelleres WLAN bis zu 2.5 Gigabit und zahlreiche neue Funktionen wie Smart Home, Mediaserver, Streaming, NAS, Gastzugang, DECT-Telefonie, Anrufbeantworter, Fax und vieles mehr. Mit dem einfachen und praktischen WLAN Mesh-System erreicht man besten Empfang im ganzen Haus, sollte das Modem nicht gleich alle Zimmer abdecken. «Damit bieten wir dem Kunden neue Möglichkeiten und mehr Freiheiten für sein Zuhause.», teilt senseLAN mit.

Inserat in den Freiburger Nachrichten
08.10.2019

Senderumstellung TV/Radio

Rega-Sense/senseLAN gibt weiter Gas: In Kürze wird die Lancierung von noch schnellerem Gigabit-Internet bekanntgegeben. Als Vorbereitung dazu ist die folgende Senderumstellung nötig:

Umschaltung:
TV5 Monde, TF1 Séries Films, RMC Découvert, RMC Story, L’Equipe 21, Chérie 25, LCP neu auf 714 MHz (bisher 802 MHz)
Rai 5, Rai Gulp, Rai Storia, Rai Movie, Rai News, Uninettuno University TV, Rai Sport, Rai Radio 1, Rai Radio 2, Rai Radio 3, Rai Radio 5 Classica, GR Parlament, Rai Isoradio neu auf 722 MHz (bisher 810 MHz)
Arte fr., Euronews fr. neu auf 258 MHz (bisher 818 MHz)
HRT-TV1, HRT-HR1 neu auf 650 MHz (bisher 850 MHz)

Um diese Sender weiterhin empfangen zu können, muss zwischen dem 9. Oktober und 6. November 2019 ein neuer Sendersuchlauf gestartet werden (Netzwerkfrequenz 290 MHz, Netzwerk-ID 1, Symbolrate 6900, Modulation 256 QAM).
 
Abschaltung per 6.11.2019:
SLO-TV1, SLO-TV2, SLO-TV3, TVK-C, SLO-RA1, SLO-RA2, SLO-RA3, CAPODISTRIA (bisher auf 850 MHz)
Fashion One 4K (bisher auf 858 MHz)
TRT Türk (bisher 794 MHz)
 
Neue TV-Sender:
6+ HD auf 690 MHz (ab sofort, LCN 67)
VOX up auf 250 MHz (ab Dezember 2019, ersetzt Genius Family, LCN 48)