Webmail

Passwort vergessen?

Login

E-Mail umleiten / Autom. Antwort

Passwort vergessen?
MENÜ

Möchten Sie informiert werden?



senseLAN gewinnt den ersten «Preis Sparkasse Sense»

Die Regionalplattform seisler.swiss hat den Preis zusammen mit der Clientis Sparkasse Sense überreicht.

Eine fünfköpfige Jury hat den ersten «Preis Sparkasse Sense»  der IT-Dienstleisterin senseLAN GmbH aus Düdingen verliehen. Jurypräsident Christoph Nussbaumer (FN-Chefredaktor) hob das Firmenmotto «regional, persönlich, unkompliziert» hervor. SenseLAN schaffe seit Jahren unkomplizierte Lösungen in einer äusserst komplexen Branche. 12 Angestellte trotzten nationalen und internationalen Konkurrenzfirmen dank Innovation und unternehmerischer Weitsicht.

Artikel seisler.swiss
Aritkel in den Freiburger Nachrichten
Jurybericht

Gigabit- und 10 Gigabit-Internet auf dem Netz der Rega-Sense und senseLAN

Die Netzbetreiber Rega-Sense und senseLAN haben aufgerüstet. Ab 1. Januar sind Internet-Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde im Kabelnetz und 10 Gigabit pro Sekunde mit einem Glasfaseranschluss möglich.
 
Die letzten Monate wurde massiv in den Glasfaserausbau investiert, damit Kunden von viel schnellerem Internet profitieren. «Uns ist wichtig, dass wir die Gigabit Marke flächendeckend erreichen und in naher Zukunft bis zu 10 Gbit/s anbieten können, egal ob in Ballungsgebieten oder ausserhalb», teilen Rega-Sense und senseLAN mit.

Die Digitale Zukunft: Das Gigabit-Netz

Aktuell werden sämtliche Knotenpunkte und neue Haushalte mit Glasfaser ausgerüstet. Durch den Ausbau kann der wachsende Datenhunger abgedeckt werden und das Netz ist bereit für neue digitale Formen und Anwendungsfelder im Internet.
Ein Vorteil im Glasfaserkabelnetz ist, dass keine Änderungen bei Kabelnetz-Kunden zu Hause nötig sind. Jede TV Steckdose liefert nach wie vor Signal für digitales Fernsehen und Radio sowie Internet-Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit und künftig mehr. „Als regionaler Netzbetreiber ist es uns wichtig, immer das Beste für unsere Kunden anzubieten“ teilen Rega-Sense und senseLAN mit. Mit dem neusten Kabelnetz-Standard DOCSIS 3.1 sollen in Zukunft Geschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s möglich sein.

Mit das schnellste Kabelnetz der Schweiz

Die Rega-Sense und senseLAN gehören in der Region Freiburg mit zu den führenden Anbietern von Unterhaltung und Kommunikation. Wo andere Technologien zurzeit stoppen, bauen Rega-Sense und senseLAN das Netz weiter aus für Highspeed-Internet bis zu 10 Gbit/s via TV Buchse. Ihr Netz versorgt derzeit über 11‘000 Haushalte und rund 500 Unternehmen in der Region.
 
Eine neue Modem Generation ist da

Damit Gigabit-Internet im Haushalt auch genutzt werden kann, werden Modems der neusten Generation eingesetzt. Diese bringen alles mit, was ein Heimnetz braucht. Sie bieten schnelleres WLAN bis zu 2.5 Gigabit und zahlreiche neue Funktionen wie Smart Home, Mediaserver, Streaming, NAS, Gastzugang, DECT-Telefonie, Anrufbeantworter, Fax und vieles mehr. Mit dem einfachen und praktischen WLAN Mesh-System erreicht man besten Empfang im ganzen Haus, sollte das Modem nicht gleich alle Zimmer abdecken. «Damit bieten wir dem Kunden neue Möglichkeiten und mehr Freiheiten für sein Zuhause.», teilt senseLAN mit.

Inserat in den Freiburger Nachrichten

Rega TV RegaTV

Sa.07.12.2019: REGA-TV Sport LIVE

17.15 Uhr: Hockey Live, MySports League, HC Düdingen Bulls vs. EHC Basel. Aus der Regionaleisbahn SenSee

08.12.2019: WuKo - Das Wunschkonzert auf REGA-TV& Radio-Sense

19.00 Uhr - WuKo Live: Wir erfüllen musikalische Wünsche und Grüsse. Live aus dem Radiostudio von Radio-Sense

14.12.2019: Sport Live

Darts Live: Framo Darts Open.Ab 14.00 Uhr Live aus der Aula Wünnewil.

So. 15.12.2019: Sport LIVE auf REGA-TV

17.15 Uhr: Volleyball Damen NLA. TS Volley Düdingen vs. ZESAR-VFM. Live aus der Turnhalle Leimacker, Düdingen


Freiwilliger Klimaschutz und Energieeffizienz

senseLAN setzt sich aus Überzeugung für den nachhaltigen Klimaschutz ein. Mit der freiwilligen Teilnahme am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft bekennt sich senseLAN zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen und der Optimierung der Energieeffizienz. Die Zielvereinbarung ist vom Bund, den Kantonen und Partnern der Wirtschaft anerkannt.

Partner

Unsere Partner stehen Ihnen bei Beratung und Installation gerne zur Verfügung.