Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rega-Sense AG

1. Allgemeines

Die Rega-Sense AG in Düdingen (in der Folge Rega-Sense genannt) beliefert ihre Abonnenten mit Radio- und TV-Signalen sowie weiteren Dienstleistungen in den Gemeinden Alterswil, Cordast, Bösingen, Brünisried, Düdingen, Gammen, Gurmels, Heitenried, Kleinbösingen, Kleingurmels, Klein-Gümmenen, Kriechenwil, Laupen, Liebistorf, Oberschrot, Plaffeien, Plasselb, Rechthalten, Rizenbach, Berg/Ried bei Schmitten, St. Antoni, St. Ursen, Tafers, Wallenbuch und Zumholz. Als Abonnent gilt, wer von der Rega-Sense Signale bezieht. Als Abonnent kann auch ein Vertreter von mehreren Bezügern, Mietern, Berechtigten etc. auftreten. Die minimale Vertragsdauer beträgt 12 Monate.

2. Signallieferung / Betriebsunterbruch

Die Rega-Sense ist bemüht, eine möglichst unterbruchsfreie und qualitativ hochstehende Signallieferung sicherzustellen. Eine absolute Liefergarantie kann jedoch nicht garantiert werden. Kurze Unterbrüche bei Reparaturen, Unterhaltsund Erweiterungsarbeiten sind unvermeidlich. Der Abonnent hat keinen Anspruch auf Entschädigung für Schäden, welche aus Unterbruch oder Einschränkung der Signallieferung entstehen.

3. Senderwahl

Die Auswahl der Sender ist Sache der Rega-Sense resp. deren Signallieferanten. Wünsche der Abonnenten werden soweit möglich berücksichtigt.

4. Kündigung

Der Abonnent kann das Benutzungsverhältnis jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 2 Monaten auf Ende Monat kündigen. Der Anschluss wird unmittelbar nach dem Kündigungstermin plombiert oder abgehängt.

5. Gebühren

Die Kabelanschlussgebühren sind im voraus zahlbar und werden einmal jährlich erhoben, gegen Aufpreis auch halboder vierteljährlich. Erfolgt die Freischaltung vor dem 10. Tag des Monats, wird der ganze Monat in Rechnung gestellt. Es wird nicht zwischen TV- und Radiogebühren unterschieden. Somit wird die ganze Gebühr geschuldet, auch wenn nur TV- oder nur Radioprogramme empfangen werden. Auch Bezüger von ausschliesslich digitalen Signalen (Radio/TV, aber auch Internet/Telefonie des Anbieters Senselan GmbH) schulden der Rega-Sense die Kabelanschlussgebühren. Allfällige Gebührenänderungen werden mit der Rechnungsstellung mitgeteilt und gelten ohne Kündigung innert 30 Tagen als akzeptiert. Bei fehlender Angabe eines Fälligkeitsdatums oder einer Zahlungsfrist gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen ab Rechnungsdatum. Mit Ablauf der Zahlungsfrist befindet sich der Kunde automatisch, d.h. auch ohne Mahnung, im Verzug, und die Rega-Sense ist berechtigt, für den ausstehenden Betrag Mahnspesen zu verlangen. Bei Zahlungsverzug, spätestens jedoch nach der 3. Mahnung, ist die Rega-Sense berechtigt, die betroffene Dienstleistung sowie alle übrigen Dienstleistungen sofort zu unterbrechen oder zu beenden.

6. Anschluss

Der Anschluss ans Kabelnetz der Rega-Sense kann mündlich oder schriftlich beantragt werden. Ein rechtlicher Anspruch auf einen Anschluss besteht nicht. Für den Anschluss einer Liegenschaft wird eine einmalige Anschlussgebühr in Rechnung gestellt. Diese hat keinen Zusammenhang mit den wiederkehrenden Kabelanschlussgebühren (siehe Punkt 5).

7. Signalübergabestelle / Hausinstallation

Die Anschlussleitung bis Parzellengrenze ist Sache der Rega-Sense. Die Grabarbeiten auf dem Grundstück selber sind Sache des Hauseigentümers. Er hat die entsprechenden Kosten zu tragen. Die Signalübergabestelle ist beim Hausanschlusskasten. Die Hausinstallation ist Sache des Hauseigentümers. Sie ist entsprechend den heutigen technischen Anforderungen bzw. entsprechend den Normen der Rega-Sense zu erstellen und zu unterhalten. Der Hauseigentümer hat die entsprechenden Kosten zu tragen.

8. Wohnungswechsel / Adressänderung

Wohnungswechsel und Adressänderungen sind der RegaSense mindestens 3 Wochen vor dem Umzug mitzuteilen, nach Möglichkeit unter Angabe des Namens des Vor- und Nachmieters. Bei Wegzug aus dem von der Rega-Sense versorgten Gebiet hat der Abonnent das Benutzungsverhältnis ordnungsgemäss (gemäss Ziff 4) zu kündigen.

9. Kontrolle

Die von der Rega-Sense beauftragten Personen sind berechtigt, die Liegenschaft samt Räumlichkeiten für Installationen, Kontrollen, Reparaturen etc. nach Voranmeldung zu betreten.

10. Dienstbarkeit

Der Eigentümer gewährt der Rega-Sense bzw. deren Rechtsnachfolgerin die für den Anschluss einer Liegenschaft notwendigen Begehungs-, Durchleitungs- und Installationsrechte für das entsprechende Grundstück unentgeltlich.

11. Haftung

Die Rega-Sense übernimmt keine Haftung für den Inhalt und die Verfügbarkeit der TV- und Radioprogramme. Jede weitere Haftung der Rega-Sense für direkte oder indirekte Schäden irgendwelcher Art ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

12. Gerichtsstand

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist für beide Parteien der Sitz der Rega-Sense AG. Düdingen, Januar 2022

Allgemeine Geschäftsbedingungen der senseLAN GmbH

1. Gegenstand

Diese Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsverhältnisse zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und den Kundinnen und Kunden (im folgenden “Kunde” genannt) für sämtliche Dienstleistungen und Produkte von senseLAN. Als Kunde wird jede juristische oder natürliche Person bezeichnet, die mit senseLAN einen Vertrag abgeschlossen hat. Dies gilt auch für Personengesellschaften. Eine natürliche Person kann nur Kunde werden, wenn sie mindestens 18 Jahre alt ist.

2. Leistungen

Umfang und Inhalt der Dienstleistungen sind in den Servicevereinbarungen der jeweiligen Dienstleistung beschrieben. Diese sind integrierender Bestandteil des Vertrages mit senseLAN. senseLAN erbringt ihre Dienstleistungen grundsätzlich 24 Stunden pro Tag und 7 Tage pro Woche. Störungen technischer Art, die im Verantwortungsbereich der senseLAN liegen, werden umgehend lokalisiert und innert nützlicher Frist behoben. senseLAN kann jedoch keine Gewähr für eine ununterbrochene und korrekte Erbringung der Dienstleistung geben, insbesondere wenn Unterbrüche auf übergeordneten Netzen oder Zugängen eintreten. senseLAN akzeptiert bei Unterbrüchen keine Schadenersatzforderungen.

3. Verantwortlichkeit des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich, die Dienstleistungen im Rahmen der Vorschriften dieses Vertrages sowie der anwendbaren Gesetze zu benutzen und alle zumutbaren Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Der Kunde ist für die Benutzung der Dienstleistungen verantwortlich und haftbar, auch für deren Benutzung durch Dritte. Entsprechend sind alle in Rechnung gestellten Beträge für die Benutzung der Dienstleistungen durch den Kunden zu bezahlen. Wenn Inhalte, auch durch Dritte, mittels der Dienstleistungen übertragen werden, übernimmt der Kunde die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilungen. senseLAN behält sich vor, jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Benachrichtigung dem Kunden den Zugang zu Dienstleistungen zu sperren, falls dieser oder ein Dritter in Verbindung mit der Dienstleistung Handlungen vornimmt oder unterlässt, die nach Meinung von senseLAN zu einer Haftung führen könnten oder gegen diesen Vertrag oder gegen anwendbares Recht verstossen. Der Kunde ist verantwortlich für die korrekte Verwendung und Aufbewahrung von allfälligen Zugangscodes wie Benutzeridentifikationen und Passworten. senseLAN übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die aus der missbräuchlichen Verwendung von Zugangscodes erfolgen. Der Kunde hat Adressänderungen der senseLAN mindestens 3 Wochen vor dem Umzug mitzuteilen.

4. Kauf von Geräten und Zubehör

Geräte und Zubehör, welche der Kunde bei senseLAN bezieht, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der senseLAN. Der Kunde räumt senseLAN das Recht ein, einen Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister einzutragen. Nutzen und Gefahr an gekauften Geräten geht mit Auslieferung auf den Kunden über. Die Garantieleistungen richten sich nach der Herstellergarantie. Im Fall eines Sachmangels hat der Kunde einen Anspruch auf Nachbesserung. Ansprüche auf Wandelung oder Minderung sind ausgeschlossen. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden durch unsachgemässe Benützung.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise sind integrierende Bestandteile dieser Geschäftsbedingungen. senseLAN kann die Preise jederzeit unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 30 Tagen ändern. Die Pflicht zur Bezahlung der Gebühren beginnt am Tag der Erbringung einer Dienstleistung durch senseLAN. Alle Rechnungen sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Bei Zahlungsverzug ist senseLAN berechtigt, die betroffene Dienstleistung zu unterbrechen. Auch während eines solchen Unterbruchs sind monatliche Kosten sowie weitere durch den Kunden verursachte Kosten zu bezahlen. Der Kunde trägt sämtliche Kosten, die senseLAN durch einen Zahlungsverzug entstehen. senseLAN kann zudem eine Mahngebühr erheben. Hat die senseLAN begründete Zweifel daran, dass der Kunde die Zahlungsbedingungen einhalten wird, kann vom Kunden eine Vorauszahlung oder eine Sicherheitsleistung verlangt werden.

6. Haftung und Garantie

senseLAN übernimmt keine Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Verfügbarkeit der Inhalte und Angebote im Internet. senseLAN und die Anbieter von Diensten haften nicht für Schäden, die aus der Teilnahme am Betrieb und der Benutzung von Diensten im Rahmen des Internet entstehen können.

7. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Die Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen sind in den Servicevereinbarungen der jeweiligen Dienstleistungen festgelegt. senseLAN kann ihre Dienstleistungen unverzüglich unterbrechen und den Vertrag frist- und entschädigungslos aufheben, wenn der Kunde die Vertragsbedingungen missachtet oder die Dienstleistungen missbräuchlich verwendet. Bereits bezahlte Entgelte für die Dienstleistungen verfallen zu Gunsten der senseLAN.

8. Vertragsänderung

senseLAN behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Servicevereinbarungen, die Dienstleistungen sowie die Preise jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuellen und verbindlichen Informationen sind auf der Website www.senselan.ch publiziert. Die Änderungen werden dem Kunden in geeigneter Form mitgeteilt. Im Falle von Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Servicevereinbarungen, Dienstleistungen oder Preise durch senseLAN ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne weitere Kostenfolge mit sofortiger Wirkung innerhalb von 14 Tagen seit Publikation oder in Krafttretung der neuen Bestimmungen schriftlich zu kündigen.

9. Datenschutz

Es gelten die geltenden Bestimmungen des Fernmelde- und Datenschutzes. Nur Daten, welche für die Vertragserfüllung, damit auch zur Beziehung zum Kunden und deren Entwicklung, der Verrechnung und Rechnungsstellung, der Sicherheit von Betrieb und Infrastruktur sowie der Gewährleistung einer angemessenen Dienstleistungsqualität notwendig sind, werden von senseLAN bearbeitet und gespeichert. Der Kunde anerkennt dass senseLAN Kundendaten intern benutzen und bearbeiten darf. Ferner stimmt der Kunde zu, dass senseLAN Kundendaten zwecks Leistungsverbesserung oder zu Fehlerdiagnose oder für Inkassozwecke an ausgewählte Dritte weitergeben kann. Dazu gehören die technischen Betreuerfirmen der senseLAN. Ohne ausdrückliche Einwilligung des Kunden werden Dritten keine Daten für Verkaufs-, Marketing- oder Werbezwecke weitergegeben.

10. Geistiges Eigentum und andere Rechte

Der Kunde erhält von senseLAN die Gewähr für das Recht zu Gebrauch und Nutzung. Alle übrigen Rechte wie insbesondere Eigentum- und Markenrecht, Urheberrechte an und in Zusammenhang mit den Dienstleistungen verbleiben bei senseLAN und allfälligen berechtigten Dritten und dürfen von den Kunden nicht genutzt werden.

11. Übertragung von Rechten und Pflichten

Die Übertragung von Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag bedarf der vorgängigen schriftlichen Zustimmung von senseLAN.

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nächsten kommt.

Servicevereinbarung Internet

1. Parteien und Gegenstand der Servicevereinbarungen

Die folgende Vereinbarung wird zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und dem Kunden (im folgenden „Kunde“ genannt) getroffen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der senseLAN GmbH (Stand 2010-10-01) sind integrierender Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung und sind insbesondere bei Unstimmigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung anwendbar.

2. Leistungen und Voraussetzung

Umfang und Inhalt der Dienstleistung sind auf der Website www.- senselan.ch beschrieben. Voraussetzung für einen Internetzugang ist ein betriebsbereiter Kabelfernsehanschluss der Rega-Sense AG, sowie ein Kabelmodem. Um eine hohe Dienstleistungsqualität zu erreichen, sind ausschliesslich bei senseLAN bezogene Kabelmodems zum Betrieb zugelassen.

3. Verantwortlichkeit des Kunden

Der Kunde ist für die Hausinstallation des Kabelfernsehanschlusses verantwortlich und hat diese entsprechend den technischen Anforderungen ausführen zu lassen. Ebenso fallen der Betrieb der angeschlossenen Geräte in den Verantwortungsbereich des Kunden. Für Störungen, Unterbrüche oder vollständige Unmöglichkeit des Internetzuganges, welche auf Mängel der Hausinstallation oder auf Manipulationen des Kunde zurückzuführen sind, trägt ausschliesslich der Kunde das Risiko. Kosten für das Eingrenzen beziehungsweise Beheben der Störung gehen zu Lasten des Kunden. senseLAN hat im Fall von Störungen in der Hausverteilanlage, die Auswirkungen auf andere Dienste Dritter haben, das Recht, sofort vom Vertrag zurückzutreten. Verweigert der Hauseigentümer die Errichtung der notwendigen Tauglichkeit der Hausverteilanlage oder können die technischen Voraussetzungen nicht eingehalten/erreicht werden, gilt die Anmeldung des Kunden als gegenstandslos.

4. Weiterverkauf

Ein Weiterverkauf der bezogenen Dienstleistung ist nicht gestattet. Darin eingeschlossen ist die Aufteilung eines Anschlusses auf mehrere Unterparteien.

5. Kabelmodemmiete

senseLAN stellt dem Kunden ein Kabelmodem mietweise zur Verfügung. Der Kunde verpflichtet sich, das Kabelmodem mit grösstmöglicher Sorgfalt zu behandeln. Das Kabelmodem bleibt während der gesamten Mietdauer im Eigentum der senseLAN. Pfand- und Retentionsrecht Dritter sind ausdrücklich wegbedungen. Im Falle von Pfändung, Retention oder Verarrestierung ist der Kunde verpflichtet, senseLAN Mitteilung zu erstatten und die zuständige Amtsstelle auf das Eigentum der senseLAN an der Mietsache hinzuweisen. Bei Vertragsauflösung ist der Kunde verpflichtet, das gemietete Kabelmodem der senseLAN zurückzugeben. Bei der Rückgabe von beschädigten Geräten müssen die Reparatur- bzw. Ersatzkosten vom Kunden übernommen werden. Kommt das Kabelmodem durch Diebstahl abhanden, so hat der Kunde das Abhandenkommen mittels entsprechenden Polizeirapports zu belegen. Im Weiteren ist es dem Kunden untersagt, das Kabelmodem Dritten zu überlassen, Eingriffe am Kabelmodem vorzunehmen oder das Kabelmodem an einem anderen, als dem vereinbarten Kabelfernsehanschluss einzusetzen.

6. Datenvolumenmessung

Bei einer vertraglich vereinbarten Beschränkung des Datenvolumens bemüht sich senseLAN, eine zuverlässige und der modernen Technik angepasste Messmethode anzuwenden. Der Kunde verpflichtet sich, die in Rechnung gestellte Datenmenge zu akzeptieren, ohne einen Einzelverbindungsnachweis zu verlangen.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise der Internet Dienstleistung sind auf der Website www.- senselan.ch publiziert. Die Gebühren sind quartalsweise im Voraus zu bezahlen.

8. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die minimale Vertragsdauer für den Internetanschluss beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 2 Monaten auf Ende Monat gekündigt werden. Der Wegzug des Kunden aus dem Einzugsgebiet der Dienstleistungen von der senseLAN oder der Umzug in eine Liegenschaft innerhalb des Einzugsgebietes der Dienstleistungen von senseLAN, die technisch nicht tauglich ist, heben das Vertragsverhältnis mit Eintritt des erwähnten Ereignisses nicht automatisch auf. Eine Rückvergütung von bezahlten Gebühren pro rata temporis ist nur bei ordentlicher Kündigung möglich. Sollte sich der Kabelnetzanschluss oder die Hausinstallation bei Vertragsantritt als nicht tauglich für die Dienstleistung erweisen, kann der Vertrag per sofort aufgelöst werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

9. Allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nächsten kommt.

Servicevereinbarung Telefonie

1. Parteien und Gegenstand der Servicevereinbarungen

Die folgende Vereinbarung wird zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und dem Kunden (im folgenden „Kunde“ genannt) getroffen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der senseLAN GmbH (Stand 2010- 10-01) sind integrierender Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung und sind insbesondere bei Unstimmigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung anwendbar.

2. Leistungen und Voraussetzungen

Umfang und Inhalt der Dienstleistung sind auf der Website www.senselan.ch beschrieben. Voraussetzung für den Telefonanschluss ist ein betriebsbereiter Kabelfernsehanschluss der Rega-Sense AG, sowie ein telefonie-taugliches Kabelmodem. Um eine hohe Dienstleistungsqualität zu erreichen, sind ausschliesslich bei senseLAN bezogene Kabelmodems zum Betrieb zugelassen. Für den Bezug der Dienstleistungen benötigt der Kunde mindestens ein geeignetes, analoges Telefon-Endgerät. senseLAN unterstützt die meisten in der Schweiz zugelassenen Geräte, für das Nichtfunktionieren von Endgeräten wird jegliche Haftung abgelehnt. senseLAN nimmt auf ihrer Hotline Störungsmeldungen entgegen. Störungen, die in ihrem Einflussbereich liegen, wird senseLAN versuchen, so rasch wie möglich zu beheben.

3. Verantwortlichkeit des Kunden

Die Benutzung des Anschlusses liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden, auch wenn diese durch Dritte geschehen ist. Alle anfallenden Gebühren, welche sich durch die Benutzung des Anschlusses ergeben, sei es durch die Benutzung von kostenpflichtigen Telefon-Angeboten oder auf ausdrücklichen Wunsch sind vom senseLAN-Kunden zu bezahlen. Der Kunde ist für jede Benutzung seines Telefonanschlusses in Zusammenhang mit den Dienstleistungen verantwortlich, ebenso für die Benutzung durch Dritte. Alle in Rechnung gestellten Gebühren für die Benutzung der Dienstleistungen über seinen Telefonanschluss sind durch den Kunden zu bezahlen. Der Kunde verpflichtet sich, die Dienstleistungen im Rahmen der vertraglichen Vorschriften und nach dem anwendbaren Recht zu benutzen. senseLAN übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der Mitteilungen, die der Kunde übermittelt oder Dritten zugänglich macht. senseLAN behält sich vor, nach eigenem Ermessen den Dienst ohne vorherige Benachrichtigung zu sperren, falls dieser Inhalte übermittelt, die zu einer Haftbarkeit führen könnten oder diesen Vertrag oder anwendbares Recht potentiell oder tatsächlich verletzen. Der Kunde anerkennt, dass insbesondere, aber nicht abschliessend, die Übermittlung von Material oder Informationen, die gegen das anwendbare Recht verstossen, das Tätigen von unerwünschten Werbeanrufen oder das Übermitteln von unerwünschten Werbemitteilungen oder sonstigen unverlangten Mitteilungen, die Belästigung von Drittpersonen etc. sowie alle Tätigkeiten, die diesen Vertrag oder anwendbares Recht potentiell oder tatsächlich verletzen, nicht erlaubt sind und zur fristlosen Kündigung dieses Vertrags durch senseLAN führen können. senseLAN ist berechtigt, bei Vertragsverletzungen des Kunden den Dienst ausser Betrieb zu setzen, bis der vertrags- und rechtmässige Zustand wieder hergestellt ist. Bei Abschaltung des Dienstes aus obgenannten Gründen bleiben Notfallnummern im Rahmen der gesetzlichen Auflagen erreichbar.

4. Flatrate Dienstleistung

Die Flatrate Dienstleistung bezieht sich ausschliesslich auf Gespräche ins Schweizer Festnetz. Andere Verbindung sind davon ausgeschlossen und werden zu den entsprechenden Standardtarifen verrechnet. Bei der Flatrate Dienstleistung hat der Kunde (ausschliesslich Privatkunden) das Recht, das Festnetz während maximal 10000 Minuten pro Monat kostenlos zu nutzen. Danach wird rückwirkend der Standardtarif verrechnet, sofern diese nicht bereits mit der Rechnung abgerechnet wurden. Zudem hat senseLAN das Recht, den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 7 Tagen auf einen beliebigen Zeitpunkt ausserordentlich aufzulösen.

4. Hausinstallation und Kabelmodem

Der Kunde ist für die Hausinstallation des Kabelfernsehanschlusses verantwortlich und hat diese entsprechend den technischen Anforderungen ausführen zu lassen. Ebenso fallen der Betrieb der angeschlossenen Geräte in den Verantwortungsbereich des Kunden. Für Störungen, Unterbrüche oder vollständige Unmöglichkeit des Internetzuganges, welche auf Mängel der Hausinstallation oder auf Manipulationen des Kunde zurückzuführen sind, trägt ausschliesslich der Kunde das Risiko. Kosten für das Eingrenzen beziehungsweise Beheben der Störung gehen zu Lasten des Kunden. senseLAN hat im Fall von Störungen in der Hausverteilanlage, die Auswirkungen auf andere Dienste Dritter haben, das Recht, sofort vom Vertrag zurückzutreten. Verweigert der Hauseigentümer die Errichtung der notwendigen Tauglichkeit der Hausverteilanlage oder können die technischen Voraussetzungen nicht eingehalten/erreicht werden, gilt die Anmeldung des Kunden als gegenstandslos. Die Überlassung des Kabelmodems an Dritte sowie der Anschluss an eine andere als die vertraglich bezeichnete Standortadresse ist untersagt. Bei Störungen des Kabelmodems ist senseLAN zu benachrichtigen. senseLAN ist für den Ersatz eines defekten Kabelmodems besorgt. Ein Anspruch auf Rückvergütung infolge Ausfalls des Kabelmodems auch in Zusammenhang mit Gebühren aus anderen Vereinbarungen besteht nicht. Ebenso wenig können aus Schäden an angeschlossenen Geräten Schadenersatzforderungen geltend gemacht werden. Wird senseLAN das Kabelmodem als gestohlen gemeldet, benötigt senseLAN maximal einen halben Arbeitstag, um den Anschluss zu sperren. Der Kunde hat die Pflicht, einen Diebstahl unverzüglich bei der Hotline zu melden sowie einen entsprechenden Polizeirapport innert Wochenfrist an senseLAN zu übermitteln. Allfällige Verbindungskosten, welche in dieser Zeit anfallen, gehen zu Lasten des Kunden. Die Installation des Kabelmodems ist Sache des Kunden. Dies gilt ebenso für die Telefonausrüstung und allfällige Hausverteilanlagen. senseLAN übergibt dem Kunden eine Installationsanleitung für die Modeminstallation eines analogen Telefons. Für unsachgemässe Installation, auch wenn diese durch Fachhändler oder andere Dritte vorgenommen wurde, übernimmt senseLAN keine Haftung.

5. Bestellung oder Bezug von Waren und Dienstleistungen

Wenn der Kunde über seinen Telefonanschlüsse Dienstleistungen und Waren bezieht, welche über kostenpflichtige Nummern (z.B: 08xx/09xx) angeboten werden, kann senseLAN solche Beträge auf der Rechnung belasten. Die Bestimmungen dieser Ziffer kommen auch dann zur Geltung, wenn senseLAN nur mit dem Inkasso für Dritte beauftragt ist. Diese sind direkte und ausschliessliche Ansprechpartner für Beanstandungen betreffend Waren oder Dienstleistungen im Bezug auf die kostenpflichtigen Nummern.

6. Standorterkennung

Der Kunde verpflichtet sich, seine exakte Adresse (Standort) zu nennen, um die Standorterkennung bei der Anwahl von Notfallnummern sicherzustellen. Der Kunde ist sich bewusst, dass die Standortbestimmung bei der Anwahl von Notfallnummern einzig bei der vorgenannten Standortadresse möglich ist. Wählt sich der Kunde von einem anderen Standort in eine Notfallnummer ein, so wird die Standorterkennung nicht gewährleistet. Für diese Standorter- Servicevereinbarung Telefonie Stand 2011-10-01 kennung bei der Wahl von Notfallnummern ist die Weitergabe der Standortdaten an Dritte gesetzlich vorgeschrieben. Der Kunde ist verpflichtet, senseLAN einen Wohnungswechsel mindestens 3 Wochen vor dem Umzug schriftlich zu melden.

7. Nummernportierung

Eine Nummernportierung (Mitnahme der Rufnummern) kann nur mittels vorangehender schriftlicher Bevollmächtigung des Kunden durchgeführt werden. Der Kunde anerkennt, dass eine Portierung bis zu 2 Monate dauern kann. Inaktive Nummern werden nach gesetzlicher Frist gelöscht.

8. Rufnummern

senseLAN teilt dem Kunden eine Rufnummer aus dem ihr von den Telekommunikationsbehörden zur Verfügung gestellten Nummernblock zu. Diese zugewiesene Rufnummer ist für den Kunden im Rahmen der von senseLAN zu erbringenden Dienstleistungen für die Vertragsdauer exklusiv und nicht übertragbar. Die Rufnummer geht nicht in das Eigentum des Kunden über. Eine Übertragung von Rufnummern kann nicht an Dritte durch Vererbung, Verkauf, Verpfändung, Ausleihe, zur Verfügung stellen oder auf sonstige Weise ohne ausdrückliche Zustimmung von senseLAN übertragen werden. Kunden können im Rahmen der Dienstleistung Wunschnummern ihre Rufnummer kostenpflichtig auswählen, falls diese noch erhältlich und verfügbar ist. Der Kunde hat jedoch keinesfalls Anspruch auf eine bereits vergebene Nummer. senseLAN übernimmt keine Haftung und Verantwortung für Rechtsstreitigkeiten, welche sich aus einer Zuteilung einer oder mehrerer Nummern wie ganzer Nummernblöcke ergeben. Die Rufnummer kann ohne Kostenfolge geändert werden, sofern betriebliche oder technische Gründe eine Rufnummeränderung erforderlich machen oder die Behörden es fordern. Ein persönlich motivierter Rufnummerwechsel ist mit Kostenfolge möglich.

9. Verzeichnisse

Der Kunde anerkennt, dass seine Daten auf seinen Wunsch hin in Verzeichnisse eingetragen werden. senseLAN kann Dritte, wie zum Beispiel, aber nicht abschliessend, Swisscom Directories beauftragen, die Daten eintragen zu lassen. senseLAN übernimmt keine Verpflichtung und Haftung für die Überprüfung auf Richtigkeit der vom Kunden übermittelten Daten.

10. Weiterverkauf

Ein Weiterverkauf der bezogenen Dienstleistungen ist nicht gestattet. Darin eingeschlossen ist die Aufteilung eines Anschlusses auf mehrere Unterparteien.

11. Haftung

Die Verbindungen des Telefonanschlusses in das Festnetz werden durch senseLAN sicher gestellt. senseLAN steht dem Kunden für die sorgfältige Erbringung ihrer Dienstleistungen ein. Das Ausbleiben von Funktionsstörungen und Unterbrüchen sowie die jederzeitige Verfügbarkeit der Dienstleistungen und das Erreichen der Notfallnummern kann sie nicht gewährleisten. senseLAN schliesst im rechtlich zulässigen Umfang jede Haftung für indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenen Gewinn und Schäden, welche durch höhere Gewalt, Verzug oder infolge rechts- oder vertragswidriger Nutzung der Dienstleistungen, Leistungsstörungen bei Drittlieferanten sowie für das Erreichen der jeweiligen Notfallnummern aus. Auch kann senseLAN keine Gewährleistung für bestimmte Gesprächskapazitäten geben. Kabelnetze müssen wie alle physikalischen Übertragungsmedien gewartet werden. Dadurch können in einem Teilbereich kurzzeitige Ausfälle entstehen. Vorhersehbare Betriebsunterbrüche, die zur Behebung von Störungen, zur Verrichtung von Wartungsarbeiten oder zum Aus- oder Umbau der Leistungsverbesserung notwendig sind, werden soweit wie möglich frühzeitig auf der Website www.senselan.ch angezeigt und publiziert. senseLAN übernimmt keine Haftung und Gewährleistung für die Vollständigkeit der publizierten Daten. Wird der Anschluss zum Bezug von Waren und Dienstleistungen Dritter genutzt, gilt senseLAN nicht als Vertragspartner. senseLAN lehnt jegliche Haftung und Gewährleistung im Zusammenhang mit bezogenen Waren oder Dienstleistungen Dritter ab.

12. Preise und Zahlungsbedingungen

Die auf der Website www.senselan.ch publizierten Preise sind massgebend. Der Kunde akzeptiert dies mit der Inanspruchnahme der Dienstleistung. senseLAN behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit ändern zu können. Die jeweils aktuellen Preise können auf der obengenannten Website eingesehen werden. Eine Rechnung gilt auch dann als richtig, wenn der Kunde Einwände gegen die Rechnung erhebt, die technischen und administrativen Abklärungen von senseLAN aber keine Anhaltspunkte für Fehler ergeben. Abonnementsgebühren sind quartalsweise im Voraus zu bezahlen. Gesprächsgebühren werden monatlich in Rechnung gestellt.

13. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die minimale Vertragsdauer für den Telefonanschluss beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 2 Monaten auf Ende Monat gekündigt werden. Der Wegzug des Kunden aus dem Einzugsgebiet der Dienstleistungen von der senseLAN oder der Umzug in eine Liegenschaft innerhalb des Einzugsgebietes der Dienstleistungen von senseLAN, die technisch nicht tauglich ist, heben das Vertragsverhältnis mit Eintritt des erwähnten Ereignisses nicht automatisch auf. Eine Rückvergütung von bezahlten Gebühren pro rata temporis ist nur bei ordentlicher Kündigung möglich. Sollte sich der Kabelnetzanschluss oder die Hausinstallation bei Vertragsantritt als nicht tauglich für die Dienstleistung erweisen, kann der Vertrag per sofort aufgelöst werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

14. Allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nächsten kommt.

Servicevereinbarung Hosting

1. Parteien und Gegenstand der Servicevereinbarungen

Die folgende Vereinbarung wird zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und dem Kunden (im folgenden „Kunde“ genannt) getroffen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der senseLAN GmbH (Stand 2010-10-01) sind integrierender Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung und sind insbesondere bei Unstimmigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung anwendbar.

2. Leistungen

senseLAN stellt dem Kunden Speicherplatz auf einem mit dem Internet verbundenen Server zur Veröffentlichung einer Website zur Verfügung. Umfang und Inhalt der Dienstleistung sind auf der Website www.senselan.ch beschrieben. senseLAN übt keine Kontrolle über die dargebotenen Informationsinhalte des Kunden aus. Die Dateien des Kunden dürfen jedoch insbesondere keine pornografischen, sittenwidrigen, rassistische, etc. Inhalte enthalten oder in sonstiger Weise gegen anwendbares Recht verstossen. senseLAN legt äusserst grossen Wert auf eine sehr hohe Zuverlässigkeit des von ihr zur Verfügung gestellten Servers. senseLAN bemüht sich, dass der Internetserver mit den Daten des Kunden mit möglichst wenigen und kurzen Unterbrechungen läuft. Da sich Unterbrechungen aufgrund von Wartungsarbeiten jedoch nicht ganz vermeiden lassen, kann senseLAN keine Garantie für einen unterbruchsfreien Serverbetrieb gewähren. Schadenersatzansprüche aller Art sind ausdrücklich wegbedungen. senseLAN ist berechtigt, ohne vorhergehende Ankündigung, den Zugriff auf Daten zu sperren, sollte sie Kenntnis erhalten von der Verletzung dieser Bestimmungen.

3. Verantwortlichkeit

Die Nutzung des von senseLAN zur Verfügung gestellten Servers und der dazugehörigen Software erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. senseLAN übernimmt ausdrücklich keine Haftung für Schäden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Übertragung seiner Daten oder anderer Informationen im Internet entstehen. Ausserdem übernimmt senseLAN keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden des Kunden aufgrund technischer Probleme, Betriebsunterbrüche, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Gründe. Der Kunde verpflichtet sich ausdrücklich, den Server nur gemäss Anweisung von senseLAN zu nutzen und haftet für Schäden, die er senseLAN oder anderen Teilnehmern auf dem Server durch unsachgemässen Gebrauch zufügt. Der Kunde verpflichtet sich zur Übernahme aller Haftungsansprüche und Schäden, die durch die Bereitstellung seiner Dateien oder der verwendeten Software, von Dritten gegenüber der senseLAN geltend gemacht werden. E-Mail Nachrichten, die vom Kunden über einen der Server der senseLAN ins Internet übermittelt werden, müssen als Absender den Namen des Kunden tragen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise der Webhosting Dienstleistungen sind auf der Website www.senselan.ch publiziert. Die Gebühren sind jeweils 12 Monate im Voraus zu bezahlen.

5. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die minimale Vertragsdauer für Webhosting Dienstleistungen beträgt 12 Monate auf Ende Jahr. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 30 Tagen schriftlich auf Ende eines Jahres gekündigt werden.

6. Allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nächsten kommt.

Servicevereinbarung Cloud Speicher

1. Parteien und Gegenstand der Servicevereinbarungen

Die folgende Vereinbarung wird zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und dem Kunden (im folgenden „Kunde“ genannt) getroffen. Die allgemeinen Geschaftsbedingungen der senseLAN GmbH (Stand 2010-10-01) sind integrierender Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung und sind insbesondere bei Unstimmigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung anwendbar.

2. Leistungen

senseLAN stellt dem Kunden Cloud Speicher auf einem mit dem Internet verbundenen Server zur Speicherung von Daten zur Verfugung. Umfang und Inhalt der Dienstleistung sind auf der Webseite www.senselan.ch beschrieben. Die Dateien des Kunden durfen jedoch insbesondere keine pornografischen, sittenwidrigen, rassistische, etc. Inhalte enthalten oder in sonstiger Weise gegen anwendbares Recht verstossen. senseLAN legt ausserst grossen Wert auf eine sehr hohe Zuverlassigkeit des von ihr zur Verfugung gestellten Dienstes. senseLAN bemuht sich, dass der Server mit den Daten des Kunden mit moglichst wenigen und kurzen Unterbrechungen lauft. Da sich Unterbrechungen aufgrund von Wartungsarbeiten jedoch nicht ganz vermeiden lassen, kann senseLAN keine Garantie fur einen unterbruchsfreien Betrieb gewahren. Schadenersatzanspruche aller Art sind ausdrucklich wegbedungen. senseLAN ist berechtigt, ohne vorhergehende Ankundigung, den Zugriff auf Daten zu sperren, sollte sie Kenntnis erhalten von der Verletzung dieser Bestimmungen.

3. Verantwortlichkeit

Die Nutzung des von senseLAN zur Verfugung gestellten Cloud Speichers und der dazugehorigen Software erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. senseLAN ubernimmt ausdrucklich keine Haftung fur Schaden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Ubertragung seiner Daten oder anderer Informationen entstehen. Ausserdem ubernimmt senseLAN keine Haftung fur unmittelbare oder mittelbare Schaden des Kunden aufgrund technischer Probleme, Betriebsunterbruche, Datenverlust, Ubertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Grunde. Der Kunde verpflichtet sich ausdrucklich, den Cloud Speicher nur gemass Anweisung von senseLAN zu nutzen und haftet fur Schaden, die er senseLAN oder anderen Teilnehmern auf dem Cloud Speicher durch unsachgemassen Gebrauch zufugt. Der Kunde verpflichtet sich zur Ubernahme aller Haftungsanspruche und Schaden, die durch die Bereitstellung seiner Dateien oder der verwendeten Software, von Dritten gegenuber der senseLAN geltend gemacht werden.

4. Preise

Die Preise der Cloud Speicher Dienstleistungen sind auf der Website www.senselan.ch publiziert.

5. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die minimale Vertragsdauer fur Cloud Speicher Dienstleistungen betragt 12 Monate auf Ende Jahr. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 30 Tagen schriftlich auf Ende eines Jahres gekundigt werden.

6. Allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand fur alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Anspruche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller ubrigen Bestimmungen bleibt davon unberuhrt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nachsten kommt.

Servicevereinbarung Colocation

1. Parteien und Gegenstand der Servicevereinbarungen

Die folgende Vereinbarung wird zwischen der senseLAN GmbH (im folgenden „senseLAN“ genannt) und dem Kunden (im folgenden „Kunde“ genannt) getroffen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der senseLAN GmbH (Stand 2010-10-01) sind integrierender Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung und sind insbesondere bei Unstimmigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung anwendbar.

2. Leistungen

senseLAN stellt dem Kunden Platz zur Installation von mit dem Internet verbundenen EDV-Anlagen zur Verfügung. senseLAN übt keine Kontrolle über die Verwendung der installierten EDV-Anlagen aus. Diese dürfen jedoch nicht verwendet werden zur Verbreitung oder Speicherung von pornografischen, sittenwidrigen oder rassistischen Inhalten, zur Verbreitung von unterwünschten Werbemails (Spam), zum Eindringen in andere EDV-Systeme (Hacking), oder in sonstiger Weise gegen Schweizerisches Recht oder Rechtsordnungen anderer Staaten verstossen. Erhält senseLAN Kenntnis von Aktivitäten der oben genannten Art, ist senseLAN ohne vorhergehende Ankündigung zur sofortigen Ausserbetriebnahme der betroffenen EDV-Anlagen berechtigt.

3. Verantwortlichkeit des Kunden

Die Nutzung des von senseLAN zur Verfügung gestellten InternetZugangs erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. senseLAN übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Übertragung seiner Daten oder anderer Informationen im Internet entstehen. senseLAN übernimmt auch keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden des Kunden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Gründe. Alle vom Kunden installierten Geräte sind durch den Kunden selber zu versichern. Der Kunde verpflichtet sich zur Übernahme aller Haftungsansprüche und Schäden, die durch die Bereitstellung seiner Dateien, der Nutzung seiner EDV-Anlagen oder der verwendeten Software, von Dritten gegenüber der senseLAN geltend gemacht werden. Macht ein Dritter wegen Daten des Kunden Anspruch wegen Unterlassung gegen senseLAN geltend, ist senseLAN berechtigt, die betroffenen EDV-Anlagen so lange ausser Betrieb zu nehmen, bis der Kunde diesen Anspruch zweifelsfrei abgewendet hat. Der Kunde verpflichtet sich ausdrücklich, die zur Verfügung stehende Infrastruktur und seine EDV-Anlagen nur gemäss Anweisung von senseLAN zu nutzen und haftet für Schäden, die er senseLAN oder anderen Kunden der senseLAN durch unsachgemässen Gebrauch zufügt.

4. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die minimale Vertragsdauer für Colocation Dienstleistungen beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten schriftlich auf Ende der Vertragsdauer gekündigt werden.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Leistungen und Preise der Colocation Dienstleistung sind im Vertrag zwischen senseLAN und dem Kunden festgehalten. Die Gebühren sind quartalsweise im Voraus zu bezahlen.

6. Allgemeine Bestimmungen

Auf diesem Vertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen senseLAN und dem Kunden ist Tafers. senseLAN ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz oder Sitz des Kunden geltend zu machen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Servicevereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am Nächsten kommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von MySports

Impressum

Postadresse
senseLAN GmbH
Duensstrasse 1
3186 Düdingen
Schweiz

Handelsregister CH-217.0.641.164-9
UID-Nummer CHE-109.366.100
MWST CHE-109.366.100 MWST

Eigentümerin und Betreiberin dieser Webseite ist die senseLAN GmbH
Postadresse
Rega-Sense AG
Grubenweg 14
3186 Düdingen
Schweiz

Handelsregister CH-217-0.630.176-8
UID CHE-102.893.870
MWST CHE-102.893.870 MWST

Eigentümerin und Betreiberin dieser Webseite ist die senseLAN GmbH

Datenschutzerklärung

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir bemühen uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäss der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Diese Webseite kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.


Personendaten

Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Eine betroffene Person ist eine Person, über die Personendaten bearbeitet werden. Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Aufbewahren, Bekanntgeben, Beschaffen, Löschen, Speichern, Verändern, Vernichten und Verwenden von Personendaten.

Wir bearbeiten Personendaten im Einklang mit dem schweizerischen Datenschutzrecht. Im Übrigen bearbeiten wir – soweit und sofern die EU-DSGVO anwendbar ist – Personendaten gemäss folgenden Rechtsgrundlagen im Zusammenhang mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

  • lit. a) Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person.
  • lit. b) Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Massnahmen.
  • lit. c) Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäss allenfalls anwendbarem Recht der EU oder gemäss allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegen.
  • lit. d) Bearbeitung von Personendaten um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • lit. f) Bearbeitung von Personendaten um die berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere unser betriebswirtschaftliches Interesse, unsere Webseite bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung von schweizerischem Recht.

Wir bearbeiten Personendaten für jene Dauer, die für den jeweiligen Zweck oder die jeweiligen Zwecke erforderlich ist. Bei länger dauernden Aufbewahrungspflichten aufgrund von gesetzlichen und sonstigen Pflichten, denen wir unterliegen, schränken wir die Bearbeitung entsprechend ein.


Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Webseite nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.


SSL-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Datenübertragung (ohne SSL)

Bitte beachten Sie, dass Daten, die über ein offenes Netz wie das Internet oder einen E-Mail-Dienst ohne SSL-Verschlüsselung übermittelt werden, für jedermann einsehbar sind. Eine unverschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers "http://" anzeigt und kein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile angezeigt wird. Informationen die über das Internet übertragen werden und online empfangene Inhalte, können unter Umständen über Netze von Drittanbietern übermittelt werden. Wir können die Vertraulichkeit von Mitteilungen oder Unterlagen, die über solche offenen Netze oder Netze von Drittanbietern übermittelt werden, nicht garantieren.

Wenn Sie über ein offenes Netz oder Netze von Drittanbietern personenbezogene Informationen bekannt geben, sollten Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Ihre Daten verloren gehen oder Dritte potenziell auf diese Informationen zugreifen und folglich die Daten ohne Ihre Zustimmung sammeln und nutzen können. Zwar werden in vielen Fällen die einzelnen Datenpakete verschlüsselt übermittelt, nicht aber die Namen des Absenders und des Empfängers. Selbst wenn der Absender und der Empfänger im gleichen Land wohnen, erfolgt die Datenübermittlung über solche Netze häufig und ohne Kontrollen auch über Drittstaaten, d.h. auch über Länder, die nicht das gleiche Datenschutzniveau bieten wie Ihr Domizilland. Wir übernehmen für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übermittlung über das Internet keine Verantwortung und lehnen jede Haftung für mittelbare und unmittelbare Verluste ab. Wir bitten Sie, andere Kommunikationsmittel zu benutzen, sollten Sie dies aus Gründen der Sicherheit für notwendig oder vernünftig erachten.

Trotz umfangreicher technischer und organisatorischer Sicherungsvorkehrungen, können möglicherweise Daten verloren gehen oder von Unbefugten abgefangen und/oder manipuliert werden. Wir treffen soweit möglich geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen, um dies innerhalb unseres Systems zu verhindern. Ihr Computer befindet sich indessen ausserhalb des von uns kontrollierbaren Sicherheitsbereichs. Es obliegt Ihnen als Benutzer, sich über die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diesbezüglich geeignete Massnahmen zu treffen. Als Webseite-Betreiber haften wir keinesfalls für Schäden, die Ihnen aus Datenverlust oder -manipulation entstehen können.

Daten welche Sie in Online-Formularen angeben, können zwecks Auftragsabwicklung an beauftragte Dritte weitergegeben und von diesen eingesehen und allenfalls bearbeitet werden.


Server-Log-Files

Wir als Provider dieser Webseite erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zuprüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.


Dienste von Dritten

Diese Webseite verwenden allenfalls Google Maps für das Einbetten von Karten, Google Invisible reCAPTCHA für den Schutz gegen Bots und Spam sowie YouTube für das Einbetten von Videos.

Diese Dienste der amerikanischen Google LLC verwenden unter anderem Cookies und infolgedessen werden Daten an Google in den USA übertragen, wobei wir davon ausgehen, dass in diesem Rahmen kein personenbezogenes Tracking allein durch die Nutzung unserer Webseite stattfindet.

Google hat sich verpflichtet, einen angemessenen Datenschutz gemäss dem amerikanisch-europäischen und dem amerikanisch-schweizerischen Privacy Shield zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Google.


Formulardaten

Wenn Sie uns per Formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.


Newsletter und Statusmeldungen

Wenn Sie den auf dieser Webseite angebotenen Newsletter oder Statusmeldungen beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters oder Statusmeldungen einverstanden sind. Für selektierte Statusmeldungen benötigen wir die Postleitzahl und Strasse (keine Hausnummer). Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschliesslich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter und in den Statusmeldungen.


Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Kostenpflichtige Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung resp. Ihren Auftrag ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen, bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.


Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.


Google reCAPTCHA

Diese Webseite verwendet den Dienst reCAPTCHA der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Abfrage dient dem Zweck der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schliesst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Google nimmt am "Privacy Shield" teil und hat sich den Vorgaben unterworfen. Mit Betätigen der Abfrage willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Nähere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/


Google Analytics

Diese Webseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Deaktivierung von Google Analytiscs stellt Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plug-In zur Verfügung. Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung unseres Webseiteangebotes durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung unserer Seiten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Webseites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Mehr erfahren Sie unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.


Google Web Fonts

Diese Webseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/


YouTube

Diese Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy


Urheberrechte

Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Webseite, gehören ausschliesslich dem Betreiber dieser Webseite oder den speziell genannten Rechteinhabern. Für die Reproduktion von sämtlichen Dateien, ist die schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsträgers im Voraus einzuholen.

Wer ohne Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers eine Urheberrechtsverletzung begeht, kann sich strafbar und allenfalls Schadenersatzpflichtig machen.


Haftungsausschluss

Alle Angaben unseres Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, unser Informationsangebot aktuell, inhaltlich richtig und vollständig anzubieten. Trotzdem kann das Auftreten von Fehlern nicht völlig ausgeschlossen werden, womit wir keine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität von Informationen auch journalistisch-redaktioneller Art übernehmen können. Haftungsansprüche aus Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Der Herausgeber kann nach eigenem Ermessen und ohne Ankündigung Texte verändern oder löschen und ist nicht verpflichtet, Inhalte dieser Webseite zu aktualisieren. Die Benutzung bzw. der Zugang zu dieser Webseite geschieht auf eigene Gefahr des Besuchers. Der Herausgeber, seine Auftraggeber oder Partner sind nicht verantwortlich für Schäden, wie direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den Besuch dieser Webseite entstanden sind und übernehmen hierfür folglich keine Haftung.

Der Herausgeber übernimmt ebenfalls keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Webseiten Dritter, die über externe Links dieser Webseite erreichbar sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Der Herausgeber distanziert sich damit ausdrücklich von allen Inhalten Dritter, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstossen.


Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Webseite publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.

Diese Bestimmungen wurden generiert durch Swissanwalt.ch